:::: MENU ::::

SV 08 Thuringia Struth-Helmershof

Fotos, Mannschaften, Infos – alles zum SV 08 Thuringia.

News

  • Jan 04 / 2014
Erste Mannschaft

Großer Rennsteigpokal in Neuhaus am Rennweg

Den Start ins Fußballjahr 2014 beging der SV 08 am Freitagabend mit seiner ersten Teilnahme beim traditionellen Hallenturnier um den Großen Rennsteigpokal in Neuhaus am Rennweg. Arg ersatzgeschwächt reiste die Thuringia – betreut von Udo Weisheit – mit lediglich fünf einsatzfähigen Akteuren an den Rennsteig und bekam es gleich in der allerersten Turnierbegegnung mit der gastgebenden SG Lauscha/Neuhaus zu tun. In einer ausgeglichenen Auftaktpartie stand am Ende ein torloses Remis – hüben wie drüben wurden dabei einige gute Einschussgelegenheiten ausgelassen.

Anschließend kam es zum Duell mit dem Vorjahressieger aus Steinach, der sich seinerseits zum Turnierstart gegen Stahl Unterwellenborn durchgesetzt hatte. Dank einer kämpferischen Darbietung und der nötigen Portion Glück stand am Ende ein 1:1. Marco Pfannstiels Torschuss lenkte wenige Sekunden vor der Schlusssirene ein Steinacher ins eigene Netz.

Weil Steinach anschließend gegen den Gastgeber 3:2 gewann, hatte die Thuringia beste Aussichten das Halbfinale zu erreichen: Gegen Stahl Unterwellenborn hätte im dritten und abschließenden Vorrundenspiel dazu schon ein Unentschieden genügt. Und die Strüther begannen gut, gingen schon nach wenigen Spielminuten durch einen trockenen Schuss von Sebastian Dötsch in Führung. Leider traf dieser kurz darauf nur den Pfosten und der Vertreter aus der Landesklasse-Ost kam praktisch im direkten Gegenzug zum Ausgleich. Drei Minuten vor dem Ende hatte der SV Stahl die Partie endgültig gedreht und nahm nun selbst Kurs aufs Halbfinale. Das permanente Anrennen unserer Jungs in der Schlussphase brachte leider keinen Ertrag und wurde zu allem Überfluss zwei Sekunden vor dem Ende mit dem dritten Gegentreffer bestraft.

Kurioserweise lag somit aus Strüther Sicht zwischen Halbfinale und Gruppenplatz 4 nur ein einziger Treffer. Im Spiel um Platz 7 ging es schließlich gegen den SC 09 Effelder. Trotz der spielerisch besten Vorstellung des SV 08 an diesem Abend musste man sich erneut unglücklich mit 1:3 geschlagen geben. David Thorwarth, Pfannstiel und Thomas Waap trafen zusammengerechnet stolze viermal nur Aluminum, eine schöne Direktkombination dieser Drei schloss Pfannstiel zum zwischenzeitlichen Ausgleich ab. Mehr allerdings war nicht zu holen.

Turniersieger wurde wie schon im Jahr zuvor der SV 08 Steinach, der sich im Finale letztlich verdient mit 3:1 gegen Sonneberg durchsetzen konnte. Bei der 15. Auflage des Großen Rennsteigpokals war es bereits der vierte Triumph der Steinacher, die in Person von Björn Sesselmann auch noch den besten Torschützen des Abends stellten.

Das Turnierergebnis

1. SV 08 Steinach
2. 1. FC Sonneberg
3. SV Stahl Unterwellenborn
4. 1. Suhler SV
5. FC Carl-Zeiss Jena
6. SG Lauscha/Neuhaus
7. SC 09 Effelder
8. SV 08 Thuringia Struth-Helmershof

Die Strüther Begegnungen in der Übersicht

Gruppenspiele:
SG Lauscha/Neuhaus – Struth 0:0
SV 08 Steinach – Struth 1:1 (Pfannstiel)
Stahl Unterwellenborn – Struth 3:1 (Dötsch)

Spiel um Platz 7:
SC 09 Effelder – Struth 3:1 (Pfannstiel)

Der SV 08 spielte in folgender Besetzung

S. Dötsch, A. Huhn, M. Pfannstiel, D. Thorwarth, T. Waap

  • Jan 02 / 2014
Erste Mannschaft

Salzpokal Bad Salzungen

Auch zwischen den Tagen lagen die Jungs des SV 08 Thuringia nicht auf der faulen Haut und waren am 28.12. zu Gast in Bad Salzungen beim Salzpokal.
Nach kurzfristiger Änderung des Spielablaufs, aufgrund der Absage von Schott Jena, spielten nun alle Teams gegeneinander. Der SV 08 Thuringia zeigte sich kämpferisch und gut aufgestellt ab der ersten Minute. Leider wurden die Jungs meist in den Schlussminuten noch vom Gegner besiegt und hatten gegen das Schlusslicht Ilmenau auch noch etwas Pech obendrein. Unterm Strich standen 4 Punkte mit einem Sieg gegen Zwickau und einem Gleichstand gegen den Suhler SV & somit Platz 6 von 7 teilnehmenden Mannschaften. Den Sieg konnte sich der Gastgeber SV Wacker Bad Salzungen selbst auf die Fahnen schreiben. Sie gewannen das Turnier vor Schweina und Suhl. David Thorwarth rauschte nur knapp am Torschützen des Turniers vorbei – mit 6 Treffern gelang ihm nur einer weniger als seinem Kontrahenten Martin Franke. Im Tor standen Martin Hofmann und Roy Kirchner, die ihren ungewohnten Job trotzdem hervorragend meisterten.

Turnierübersicht:

Hofmann, Fischer, Eckhardt, Waap, Huhn, Thorwarth, Kirchner

Struth : Schweina – 1:2
Struth: Suhl – 0:0
Bad Salzungen : Struth – 3:2
Zwickau : Struth – 1:2
Struth : Ilmenau – 2:3
Struth : Dorndorf – 3:4

Hier auch der Artikel der Lokalpresse.

Salzpokal Bad Salzungen

  • Dez 14 / 2013
Allgemein

SV 08 in neuem Glanz

Es ist vollbracht! Wir haben lange getüftelt und gewerkelt und dürfen euch nun voller Stolz die neuen Internetseiten des SV 08 Thuringia präsentieren. Wir zeigen uns nun gradliniger und vor allem übersichtlicher. Neben den üblichen Informationen über den Verein, die Geschichte und natürlich die einzelnen Mannschaften, findet ihr hier außerdem ab sofort die neusten Spielberichte und ab und zu Fotos der aktuellen Spieltage. Auch unterwegs könnt ihr euch hier informieren, denn wir gehen mit dem Lauf der Zeit und sind natürlich im responsive Design gekleidet: das bedeutet ihr könnt auch auf dem Smartphone oder Tablet ohne Probleme und ohne unschönes Design unsere Seiten betrachten.
Bei allem Jubel aber noch eins: wir garantieren nicht für Fehlerfreiheit. Sollte euch ein verirrter Buchstabe oder gar eine falsche sachliche Information über den Weg laufen, könnt ihr uns gern darauf aufmerksam machen.

Lasst uns eure Meinung wissen: tragt euch im Gästebuch ein.

Hurra!